Datenschutz - Richtlinien

Hinweis: Dieses Dokument stellt eine Übersetzung aus der Originalversion auf Französisch dar. Im Falle von Unstimmigkeiten zwischen den Sprachfassungen ist die französische Version massgebend.
Die nachfolgenden Bestimmungen sind Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedungen von b-sharpe und müssen im Zusammenhang mit diesen gelesen werden.

 

A. Einführung

1. Verantwortung

b-sharpe, Galerie Jean-Malbuisson 15, 1204 Genf (UID: CHE-113.223.739) ist verantwortlich für die Art und Weise, wie die persönlichen Daten seiner Kunden erhoben, verwendet und geschützt werden.

2. Zweck

Der Schutz der Privatsphäre, der Kundendaten und der Finanzinformationen ist für b-sharpe prioritär. Dieses Dokument legt zusammen mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen von b-sharpe die Grundsätze fest, nach denen b-sharpe alle personenbezogenen Daten seiner Kunden sammelt und verarbeitet.

3. Vertraulichkeit und Einhaltung der geltenden Gesetze

b-sharpe behandelt die erhobenen Daten streng vertraulich und in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen.

4. Kundenerklärung

Mit der Nutzung der Website und der Dienste von b-sharpe erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass b-sharpe die vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen im Rahmen seiner Geschäftstätigkeit verwenden kann, und er bestätigt, dass alle von ihm bereitgestellten Daten korrekt und vollständig sind.

 

B. Erhebung und Verarbeitung von Daten

5. Gesammelte Daten

5.1 b-sharpe erhebt und verarbeitet Kundendaten oder -informationen in erster Linie, wenn Kunden ein Konto eröffnen und seine Dienste oder die Website nutzen. Darüber hinaus erhebt und verarbeitet b-sharpe personenbezogene Daten, die es im Rahmen des Vertragsverhältnisses direkt von seinen Kunden erhält. Insbesondere erhebt b-sharpe die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Persönliche Identifikationsdaten (einschliesslich z.B. vollständiger Name, Geburtsdatum, Alter, Nationalität, Geschlecht, Unterschrift, Stromrechnungen, Fotos, Telefonnummer, Privatadresse und/oder E-Mail);
  • Daten über die berufliche Tätigkeit und die Einnahmequellen;
  • Finanzinformationen (z.B. Konto-/Vertragsnummer, andere Informationen zu den Bankkonten);
  • Informationen über den wirtschaftlichen Hintergrund und den Zweck einer Transaktion oder einer Geschäftsbeziehung;
  • Notwendige Informationen für ein effektives Marketing (z.B. Präferenzen für die Nutzung der angebotenen Dienste);
  • Informationen, die beim Zugriff auf die Inhalte der Website/Plattform gesammelt werden (z.B. Datum und Uhrzeit des Zugriffs, IP-Adresse, Cookies usw.);
  • Informationen, die erforderlich sind, um den Kunden, den Kontrollinhaber und/oder die wirtschaftlich berechtigte Person gemäss dem Dokument « Geldwäschereibekämpfung » zu identifizieren.

5.2 b-sharpe ist berechtigt, Telefongespräche aus Sicherheitsgründen oder zu Dokumentationszwecken aufzuzeichnen, sofern die betroffenen Parteien dies vorher ausdrücklich oder implizit genehmigt haben.

5.3 b-sharpe kann auch Informationen von Banken und Finanzinstituten erhalten, die von seinen Kunden zur Geldüberweisung bei der Nutzung der Dienstleistungen von b-sharpe verwendet werden, oder von Geschäftspartnern (einschliesslich z.B. solcher, die auf kriminelle Hintergrundüberprüfungen, Identitäts- oder politische Überprüfung spezialisiert sind, Kreditbüros usw.).

5.4 b-sharpe erhebt auch personenbezogene Daten aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Inkassoverzeichnisse, Grundbüchern, Handelsregistern, Presse, Internet usw.).

5.5 Wenn b-sharpe die für seine Dienstleistungen erforderlichen Informationen sammeln muss und der Kunde diese Informationen nicht auf Anfrage zur Verfügung stellt, kann b-sharpe möglicherweise ausserstande sein, seine Dienstleistungen dem betreffenden Kunden anzubieten.

6. Verarbeitung der Daten

6.1 b-sharpe verarbeitet die personenbezogenen Daten seiner Kunden in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen, insbesondere aus folgenden Gründen:

  • Um seine Dienstleistungen anzubieten (z.B. Registrierung auf der Plattform und Erstellung eines Kontos);
  • Zur Erfüllung seiner Verpflichtungen gegenüber seinen Kunden und Geschäftspartnern;
  • Zur Optimierung, Entwicklung und Verwaltung der Website, der Plattform und ihrer Dienste;
  • Um seine Kunden über Änderungen seiner Dienstleistungen zu informieren;
  • Zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen, wie z.B. Verpflichtungen aus dem Geldwäschereigesetz (siehe das Dokument «Geldwäschereibekämpfung»);
  • Zur Ausübung seiner Verteidigungs- und sonstigen Rechte sowie in Streitigkeiten und Gerichts- oder Verwaltungsverfahren.

6.2 Wenn die vorherige Zustimmung des Kunden für die Verarbeitung seiner Daten gesetzlich vorgeschrieben ist, wird b-sharpe diese vor Beginn der Datenverarbeitung einholen. Wird die Zustimmung nicht erteilt, kann es sein, dass b-sharpe seine Dienstleistungen dem betreffenden Kunden nicht anbieten kann.

6.3 Soweit die Verarbeitung von Daten der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (DSGVO) unterliegt, sind die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung wie folgt:

  • Die Datenverarbeitung ist erforderlich für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen;
  • Die Datenverarbeitung ist für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, welcher b-sharpe unterliegt;
  • Die Datenverarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen von b-sharpe oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen;
  • Die betroffene Person hat ihre Einwilligung zu der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

7. Übertragung und Übermittlung von Daten

7.1 b-sharpe kann die gesammelten Daten im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten an Dritte weitergeben, insbesondere:

  • An Geschäftspartner, sofern dies für die in Artikel 6 beschriebene Datenverarbeitung erforderlich ist (einschliesslich z.B. Dienstleister wie Werbeagenturen, IT-Spezialisten, Datenbankanbieter, Back-up- und Disaster-Recovery-Spezialisten, E-Mail-Anbieter oder ausgelagerte Call-Center usw.);
  • Nur insoweit gesetzlich vorgeschrieben, an jede in- oder ausländische Behörde, die aufgrund eines vollstreckbaren Antrags oder einer vollstreckbaren Entscheidung zur Entgegennahme berechtigt ist, sowie an jede im Rahmen der Finanz- und Aufsichtsprüfung zugelassene Stelle oder eine Depotbank oder einen von b-sharpe autorisierten entsprechender Dritten, der dies zur Erfüllung seiner eigenen Aufgaben und Verpflichtungen benötigt.

7.2 Die oben genannten Geschäftspartner müssen die Standards von b-sharpe für die Verarbeitung und Sicherheit von Informationen erfüllen. Die Weitergabe von Informationen erfolgt nur in dem Umfang, der für die Zwecke der von den Geschäftspartnern erbrachten Dienstleistungen erforderlich ist.

7.3 Die Daten werden nicht zu Marketingzwecken an Dritte verkauft.

8. Aufbewahrung

8.1 b-sharpe ist berechtigt, die Daten des Kunden in einem Format seiner Wahl, insbesondere in elektronischer Form, aufzubewahren.

8.2 Die in digitaler Form erfassten Daten werden auf den Servern von b-sharpe in der Schweiz gespeichert.

8.3. b-sharpe wird die erhobenen Daten so lange aufbewahren, wie es für den Zweck, für den die Daten erhoben wurden, d.h. um seine Dienstleistungen anzubieten, erforderlich ist. Darüber hinaus bewahrt b-sharpe die erhobenen Daten so lange auf, wie es zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Verpflichtungen erforderlich ist (siehe das Dokument "Geldwäschereibekämpfung"), solange Beschwerden an b-sharpe gerichtet werden können und die berechtigten Interessen der betroffenen Parteien, einschliesslich der Datensicherheit, dies erfordern. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten gelöscht.

9. Newsletter

9.1 Auf der Website können bestehende und potenzielle Kunden den Newsletter von b-sharpe abonnieren, indem sie einige persönliche Informationen angeben, die mittels Formular angefordert werden. Um sicherzustellen, dass die Anfrage von der richtigen Person kommt, versendet b-sharpe eine Bestätigungs-E-Mail (Double Opt-In). Die Informationen werden erst nach Validierung dieser Bestätigungsnachricht gesammelt.

9.2 b-sharpe wird diese Informationen sowie auch IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Registrierung in seinem E-Mail-Verteiler speichern. Die gesammelten Daten werden nur für den Versand von Newslettern verwendet. Die Newsletter enthalten Tracking-Codes, die es ermöglichen, Statistiken zu erstellen, insbesondere zu Öffnungsraten und Klickraten von E-Mails.

9.3 Je nach Informationsbedarf kann b-sharpe Newsletter auf der Grundlage der geografischen Verteilung versenden, die sich aus der IP-Adresse ableitet.

9.4 Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden, indem auf den in jedem Newsletter enthaltenen Link "Abbestellen" geklickt oder eine Anfrage auf der Website gestellt wird.

10. Unvollständige Registrierung

10.1 Kunden, die sich bei b-sharpe registriert haben, aber ihre Registrierung noch nicht abgeschlossen haben, erhalten von b-sharpe Follow-up-E-Mails. Diese E-Mails werden automatisch basierend auf Zeitstempelinformationen und Login-Status versendet. Diese Erinnerungen werden über den E-Mail-Verteiler von b-sharpe gesendet.

10.2 Es ist jederzeit möglich, diese Follow-up-E-Mails zu stoppen, indem man auf den Link "Abmelden" in einer dieser E-Mails klickt oder eine Anfrage auf der Website stellt.

11. Cookies

Cookies sind Dateien, die auf den Geräten der Besucher der Website gespeichert werden und es ermöglichen zu verstehen, wie die Besucher die Website nutzen. Die meisten der von b-sharpe verwendeten Cookies (Session-Cookies) werden nach Ende der Sitzung gelöscht. Andere Cookies verbleiben auf den Geräten der Besucher und werden verwendet, um den nächsten Besuch der Website zu erleichtern. Schliesslich werden einige Cookies verwendet, um festzustellen, ob Besucher von einer Partner-Website verwiesen wurden. Es ist möglich, die Verwendung von Cookies in den Browser-Einstellungen zu deaktivieren.

12. Google Analytics

Die Websites von b-sharpe verwenden Google Analytics. Dieser Service verwendet Cookies, um zu analysieren, wie Besucher eine Website nutzen. Google-Analytics-Daten werden von Google in die Vereinigten Staaten übertragen, gesammelt und anschliessend zur Analyse zurückgegeben. Die an Google übermittelte IP-Adresse ist nicht sichtbar und wird nicht mit anderen Daten kombiniert, so dass es nicht möglich ist, einen bestimmten Nutzer mit diesen Daten zu verbinden.

13. Kundenrechte

13.1 Grundsätzlich können die Kunden von b-sharpe folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über die Daten einholen, die b-sharpe über den beantragenden Kunden, gesammelt hat;
  • Falls notwendig, die Änderung der eigenen von b-sharpe erfassten Daten verlangen;
  • Falls notwendig, die Löschung der eigenen von b-sharpe erhobenen Daten verlangen;
  • Die Einschränkung der Verarbeitung der eigenen von b-sharpe erhobenen Daten verlangen;
  • Der Verarbeitung der eigenen Daten durch b-sharpe widersprechen.

13.2 Die Ausübung dieser Rechte setzt voraus, dass der betreffende Kunde seine Identität mit Sicherheit nachweisen kann.

13.3 Wenn ein Kunde der Ansicht ist, dass b-sharpe gegen die Datenschutzregelungen verstösst, kann er eine Beschwerde bei der zuständigen Behörde in seinem eigenen Land einreichen. Der betreffende Kunde wird gebeten, b-sharpe vorab über seine Absicht, eine Beschwerde einzureichen, zu informieren, um b-sharpe so die Behebung von allfälligen Fehlern zu ermöglichen.

14. Kontakt

Bei Fragen zum Schutz personenbezogener Daten wenden Sie sich bitte an Herrn David Talerman, Datenschutzbeauftragter: b-sharpe SA, Passage Jean Malbuisson 15, 1204 Genf, Schweiz.

15. Letzte Aktualisierung

11.11.2019

Scroll to Top